• 90 Tage Probeschlafen
  • 75.000 zufriedene Kunden
  • Gratis Versand innerhalb Luxemburg
  • 10 Jahre Garantie
  • Über 15 Jahre Erfahrung

SSSSSsechs Tipps um mühelos aufzustehen

zes tips om op te staan

Wie lästig …Menschen die bereits um sieben Uhr morgens lachend neben Ihrem Bett stehen. Während du in deiner Morgenstimmung bis zum Mittag kein Lebewesen ertragen kannst. Diese Tipps helfen:

1. Ruhig in den Abend
Bist du kein Morgenmensch, musst aber wegen deiner Arbeit oder deinen Kindern früh aus den Federn? Dann ist es wichtig, um die Abende nicht unnötig in die Länge zu ziehen. Wir Menschen sind Gewohnheitstiere, lerne dir deshalb in langsamen Etappen an, um etwas früher ins Bett zu gehen. Jeden Abend zehn Minuten früher, bis du auf die minimale Anzahl Schlafstunden kommst, die du nötig hast.

2. Bleib ab von der Schlummertaste
Es mag vielleicht verlockend sein, um kurz noch zu schlummern, aber davon wirst du nicht munter. Durch länger liegen zu bleiben und zu dösen, wird das zweite Mal mindestens genauso irritant wie beim ersten Mal, als der Wecker ging. In den paar Schlummerminuten schläfst du nicht mehr, und kannst du die Zeit nicht gut gebrauchen um munter zu werden.

Ein Spritzer kaltes Wasser ins Gesicht hilft auch. Die Nervenendungen im Gesicht stimulieren dein Gehirn. Wach werden!

3. Wasser
Nach acht Stunden im Bett ist dein Körper hydratisiert. Das ist katastrophal für deine Produktivität. Stell daher ein Glas Wasser auf dein Nachttisch und drink es aus, sobald deine Augen auf sein. So kommt dein Körper wieder schnell in Gang. Ein Spritzer kaltes Wasser ins Gesicht hilft auch. Die Nervenendungen im Gesicht stimulieren dein Gehirn. Wach werden!

4. Jeden Tag dasselbe Lied
Gewohnheitstiere … wir erwähnten es bereits schon. Organisiere aus diesem Grunde für dich selber ein Morgenritual um gut wach zu werden. Eine Tasse Kaffee, Frühstück, erfrischende Dusche. Durch das Ritual jeden Tag zu wiederholen – mindestens 30 Tagen hintereinander – lernt dein Körper wann es Zeit ist um in Aktion zu kommen.

5. Einen Plan haben
Nichts ist schlimmer, als morgens mit einem lustlosen, gelangweiltem Gefühl wach zu werden. Plane daher am Morgen, was du an dem Tag machen oder erreichen möchtest. Vielleicht eine Stunde Sporten oder eine schöne Beschäftigung vor deiner Arbeit abrunden. So beginnst du den Tag stolz und erfolgreich. Das verspricht eine Menge Gutes.

6. Nicht direkt stressen und hetzen
Kein Mensch kommt entspannt in die Gänge, wenn er oder sie morgens schon hinter hyperaktiven Kindern rennen muss oder sich kaputt hetzt um den Bus zu schaffen. Bau darum etwas Zeit für dich selber ein. Kurz noch geniessen von der Stille. Garantiert Morgenstimmung – freundlich!

Hinterlasse eine Antwort