• 90 Tage Probeschlafen
  • 75.000 zufriedene Kunden
  • Gratis Versand innerhalb Luxemburg
  • 10 Jahre Garantie
  • Über 15 Jahre Erfahrung

Kann mein Holzboden ein Wasserbett tragen?

Sie planen, ein Wasserbett zu kaufen. Ein Wasserbett ist schwer, das weiß jeder. Ein Wasserbett wird nämlich mit Hunderten von Litern Wasser gefüllt, das sind also auch Hunderte Kilos Gewicht. Sie fragen sich bestimmt: Kann mein Holzboden ein solches Wasserbett tragen? Ja, das ist kein Problem!

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, warum Sie sich hierüber keine Sorgen machen müssen.

Inhalt:

Wie schwer ist ein Wasserbett eigentlich?

Das Gewicht eines Wasserbettes hängt von einer Reihe von Faktoren ab. Der Wasserbett-Typ und die Maße des Wasserbettes sind sehr ausschlaggebend für den Inhalt der Wassermatratze und somit auch für das Gesamtgewicht eines Wasserbettes. Je größer Ihr Wasserbett, desto mehr Liter Wasser passen in die Wassermatratze und desto schwerer ist Ihr Wasserbett.

Das genaue Gewicht eines Wasserbettes hängt also vom Typ und den Maßen ab. Nehmen wir an, Sie kaufen ein Bett von 200 mal 200 cm, in dieses passen ungefähr 648 Liter Wasser. Das sind 648 kg zusätzlich zu dem Gewicht des Bettpodests und Umbaus.

Hardside- und Softside-Wasserbett

Neben der Literzahl hängt das Gewicht einer Wassermatratze davon ab, welchen Typ von Wasserbett Sie kaufen. Es gibt nämlich einen Unterschied im Inhalt zwischen einem Softside- und Hardside-Wasserbett.

Bei einem Hardside-Wasserbett liegt die Wassermatratze in einem Bettumbau mit hart hochstehenden Rändern, daher die Bezeichnung Hardside-Wasserbett. Bei einem Softside-Wasserbett liegt die Wassermatratze auf dem Bettpodest und bestehen die Seiten der Wassermatratze aus einem weichen, hochwertigen Kunststoff (dicker weicher Rahmen aus Polyetherschaumstoff).

Aufgrund des dicken Rahmens aus Polyetherschaumstoff passen bis zu 200 Liter weniger Wasser in die Wassermatratze als in eine Hardside-Wassermatratze. Eine Softside-Matratze ist somit natürlich auch leichter als eine Hardside-Matratze.

Aufgrund des dicken Rahmens aus Polyetherschaumstoff passen bis zu 200 Liter weniger Wasser in die Wassermatratze als in eine Hardside-Wassermatratze.

Das Gewicht eines Wasserbettes wird verteilt

Ein Gewicht von ca. 600 Kilogramm ist nicht nichts. Um das Gewicht gleichmäßig auf den Boden zu verteilen, wird deshalb mit Gewichtsverteilern gearbeitet. Ein Wasserbett wird an der Unterseite durch ein stabiles Podest rund um das vollständige Wasserbett getragen. Das Podest ist dabei mit sechs Gewichtsverteilern ausgestattet. Das bedeutet, dass das Gesamtgewicht eines Wasserbettes auf den vollständigen Rahmen und sechs Stützpunkte verteilt wird.

wasserbett gewichtsverteiler

Kann ein Wasserbett zu schwer für einen Boden sein?

Ein Wasserbett ist somit ziemlich schwer, 600 bis 900 Kilogramm ist keine Ausnahme. Es ist also durchaus nachvollziehbar, dass Sie sich fragen, ob Ihr Fußboden ein so schweres Bett tragen kann. Zum Glück müssen Sie sich hierüber jedoch keine Sorgen machen.

Ein Wasserbett mag zwar sehr schwer sein, doch das Gewicht des Wasserbettes und der Personen wird durch den Unterbau und die Gewichtsverteiler gut auf den Boden verteilt. Hierdurch beträgt die letztendliche Belastung des Gewichts auf Ihren Boden ungefähr 150 Kilogramm pro Quadratmeter. Dies können Sie mit zwei Personen vergleichen, die zusammen auf einem Quadratmeter stehen. Somit stellt das Gewicht des Wasserbettes keinerlei Problem dar, egal in welchem Stockwerk dieses aufgestellt wird.

Ein luxuriöses Boxspringbett mit Beinen kann sogar noch mehr Druck pro Quadratmeter mit sich bringen, weil sich das gesamte Gewicht nur auf die Beine verteilt.

Hierdurch beträgt die tatsächliche Belastung des Gewichts auf Ihren Fußboden ungefähr 150 Kilogramm pro Quadratmeter.

Für Neubauten gelten viel strengere Bauvorschriften als für Häuser, die vor 100 Jahren gebaut wurden. Wenn Sie in einem Altbau wohnen, empfiehlt es sich im Zweifelsfall einen Statiker um Rat zu fragen. Dieser kann dann die Tragkraft des Bodens in Ihrem Haus berechnen.

Kann ein Wasserbett auch auf einem Holzboden stehen?

Doch wie sieht es bei Häusern mit Holzböden aus? Sind diese auch für ein Wasserbett geeignet? Ja. Ein normaler Holzboden kann das Gewicht eines Wasserbettes problemlos tragen.

Es ist allerdings wünschenswert, dass sich unter dem Holzboden ein Unterboden aus Beton befindet. Holzböden sind im Schnitt auf 150 bis 200 kg pro Quadratmeter ausgelegt und können das Gewicht eines Wasserbettes somit problemlos tragen.

Die einzige Gefahr bei der Aufstellung eines Wasserbettes auf einem Holzboden ist, dass Ihr Wasserbett lecken kann. Hierdurch kann Ihr Holzboden beschädigt werden, da Holz auf Wasser reagiert.

Um eine Leckage Ihres Wasserbettes zu vermeiden, müssen Sie die Hinweise, die Sie zusammen mit dem Wasserbett erhalten haben, sorgfältig beachten und Ihr Wasserbett gut warten. Außerdem empfehlen wir Ihnen, eine Wasserbett- Sicherheitsfolie anzuschaffen, damit das Wasser bei einer etwaigen Leckage aufgefangen wird.

Wasserbett in Wohnung oder Apartment

Ein Wasserbett kann also einfach in einem Apartment oder einer Wohnung aufgestellt werden. Die Böden von Wohnungen und Apartments bestehen stets aus Beton. Ältere Apartments oder Holzböden in Wohnungen mit Windfang können das verteilte Gewicht problemlos tragen.

Die Gefahr einer Leckage in einem derartigen Ausmaß, dass hierdurch Schäden bei den Nachbarn der darunterliegenden Wohnung entstehen könnten, ist dank der Sicherheitsfolie so gut wie nicht vorhanden.

Wohnung oder apartment

Doch ein Wasserbett!

Ein Wasserbett kann also auch einfach in einem Apartment, einer Wohnung oder einem älteren Haus aufgestellt werden, ohne Risiko einer Beschädigung des Fußbodens durch das Gewicht.

In all den Jahren, die wir in der Wasserbettenbranche tätig sind, haben wir noch nie gehört, dass ein Bett durch den Boden gekracht ist.

Wenn Sie noch Fragen haben, nehmen Sie gerne telefonisch Kontakt auf, oder hinterlassen Sie untenstehend eine Nachricht.

Hinterlasse eine Antwort
Erfahrungen unserer Kunden

Hervorragende Produkte und erstklassiger Kunden-Service (vor Lieferung unserer Ware würden wir vorab vom Support kontaktiert, um sicherzustellen, dass die richtige Größe von uns bestellt wurde. Hier wird gehandelt bevor überhaupt ein Problem entsehen kann). Immer gerne wieder. Klare Empfehlung!
Alexandra Rheiner
Alexandra Rheiner
Ich bin mit dem Wasserbett machen sehr zufrieden, da es extrem leicht aufzubauen ist und nach Eingewöhnungsphase von ca 2 Wochen, den besten Schlaf garantiert. Die Kundenberatung war sehr freundlich und hilfsbereit. Man kann sich das Bett so gestalten wie man möchte und zu den Preisen ist das wirklich erschwinglich. Immer gerne wieder :)
Melanie Paschall-Schick
Melanie Paschall-Schick

Lesen Sie mehr Erfahrungen unserer Kunden »
Zuverlässiger Anbieter

Neumarkt Galerie
Richmodstr. 6
50667 Köln
Deutschland

Postanschrift (kein Ausstellungsraum)

TrustedShops

Ihr Wasserbett aufbauen lassen?

Unser Monteur hilft Ihnen gern. Jetzt bereits ab 199 Euro »

  • Beratung: 2786 1775
    An Werktagen von 9:00 - 17:30 Uhr
  • Schicken Sie eine E-Mail
    Innerhalb von 48 Stunden Antwort
  • Facebook-Nachricht
    Innerhalb von 48 Stunden Antwort
  • Chatten Sie mit uns
    An Werktagen von 9:00 - 17:30 Uhr